FID4SA-Blog

Gefiltert nach Kategorie Veranstaltungen Filter zurücksetzen

FID4SA - Schulungen im Juni 2024

06. June 2024, Katrin Bender - Veranstaltungen

Zur Unterstützung von Forschung und Lehre bietet der Fachinformationsdienst Südasien (FID4SA) Schulungen zu seinen verschiedenen Service- und Informationsangeboten an.

Die Teilnahme ist für alle Interessierten kostenlos, Informationen zu aktuellen Schulungen, geplanten Veranstaltungen und Zugangsdaten finden Sie auch auf der Homepage des FID über den Link: https://www.fid4sa.de/service/schulungen

Im Juni sind folgende Veranstaltungen geplant:

  • Dienstag, 11. Juni 2024, 16:00 bis 17:00 Uhr (online) - Der Fachinformationsdienst Südasien (FID4SA) - Eine Einführung
  • Mittwoch, 26 Juni 2024, 17:00-18:00 Uhr (online) - Making research visible – Open Access publishing with Heidelberg Asian Studies Publishing (HASP)

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wenn Sie spezielle Themenwünsche für einen der angebotenen Schulungstermine haben, dann teilen Sie uns diese bitte per Email an fid-suedasien@ub.uni-heidelberg.de mit und wir werden sie berücksichtigen.


FID4SA auf der Transkribus User Conference 2024 in Innsbruck

06. February 2024, Nicole Merkel-Hilf - Aktuelles, Veranstaltungen

Vom 15. bis 16. Februar 2024 findet wieder die jährliche Transkribus User Conference in Innsbruck statt. Die Konferenz bietet Anwender:innen aus der ganzen Welt die Gelegenheit, sich auszutauschen und über die neuesten Fortschritte in der Handwritten Text Recognition und in verwandten Technologien zu informieren.

Der FID4SA nutzt seit 2018 Transkribus für die Texterkennung des Devanāgarī-Bestandes der Naval Kishore Press Sammlung mit großem Erfolg. Auf der TUC 2024 werden wir an einer Roundtable Diskussion über die Anwendung von HTR/OCR für asiatische Sprachen teilnehmen und uns mit internationalen Kolleg:innen zum Erfahrungsaustausch treffen.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Konferenz finden Sie auf der Transkribus Webseite. Die Konferenz wird hybrid veranstaltet, vielleicht haben Sie ja Lust kurzfristig online oder auch vor Ort teilzunehmen?


HASP auf der 27. European Conference for South Asian Studies in Turin, 26.-29. Juli 2023

24. July 2023, Nicole Merkel-Hilf - Aktuelles, Veranstaltungen

Heidelberg Asien Studies Publishing wird auf der 27. European Conference for South Asian Studies in Turin vom 26.-29. Juli 2023 mit einem Informationsstand vertreten sein.

Wenn Sie an der Konferenz teilnehmen, kommen Sie doch vorbei und blättern Sie durch unsere Neuerscheinungen oder informieren Sie sich über unsere Services sowie die in Vorbereitung befindlichen Titel.


FID4SA – Schulungen im Sommersemester 2023

18. April 2023, Sebastian Stinzing - Aktuelles, Veranstaltungen

Zu Beginn des Sommersemesters bietet der Fachinformationsdienst Südasien (FID4SA) wieder Schulungen zu seinen verschiedenen Service- und Informationsangeboten an.

Im Sommersemester 2023 sind folgende offene Online-Veranstaltungen geplant:

  • Datenbanken zur Geschichte Südasiens
  • Der FID4SA und seine Dienste
  • Datenbanken zur Religionswissenschaft und Religionsgeschichte Südasiens
  • Forschung sichtbar machen - Elektronisches Publizieren im Open Access mit HASP

Die Teilnahme ist allen Interessierten kostenlos möglich, nähere Informationen zu aktuellen Schulungen, geplanten Terminen und die Zugangsdaten finden Sie auf den Serviceseiten.


Die ANUBhasha Podcast Reihe

22. March 2023, Nicole Merkel-Hilf - Aktuelles, Veranstaltungen

Heute möchten wir Ihnen die ANUBhasha Podcast Reihe "Digital Repatriation in South Asia" vorstellen.

ANUBhasha ist ein Kollektiv von Wissenschaftlern, die sich mit südasiatischen Sprach- und Literaturtraditionen beschäftigen und an der Australian National University in Canberra, Australien, ansässig sind. Im Fokus Ihrer Arbeit steht derzeit das Thema "Digital Repatriation in South Asia". In der aktuellen Podcast-Reihe sprechen die Ko-Direktoren von ANUBhasha, Dr. Christopher Diamond und Dr. Stephanie Majcher, mit einer Reihe von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Forschenden sowie Fachvertretern, die mit "digital spaces" und "cultural communities" arbeiten. In diesen Gesprächen diskutieren sie, wie eine verantwortungsvolle, gemeinschaftsorientierte digitale Wissenschaft aussehen könnte.

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann hören Sie sich die interessanten und anregenden Beiträge an:
https://anubhasha.org/feature/podcast/


FID4SA - Schulungen im November und Dezember 2022

21. November 2022, Sebastian Stinzing - Aktuelles, Veranstaltungen

Zur Unterstützung von Forschung und Lehre bietet der Fachinformationsdienst Südasien (FID4SA) Schulungen zu seinen verschiedenen Service- und Informationsangeboten an.
Die Teilnahme ist allen Interessierten kostenlos möglich, Informationen zu aktuellen Schulungen, geplanten Veranstaltungen und Zugangsdaten finden Sie auch auf der Homepage des FID über den Link https://www.fid4sa.de/service/schulungen.

Im November und Dezember sind folgende Veranstaltungen geplant:

Der FID4SA und seine Dienste
In dieser Schulung werden der FID4SA und seine Angebote für alle Schritte im Forschungszyklus der Südasienwissenschaften vorgestellt. Die Schulung vermittelt den Teilnehmenden einen Überblick über die durch den FID4SA bereitgestellten Recherchewerkzeuge, den Weg zur Nutzung der FID-Lizenzen für digitale Inhalte (Ebooks, Datenbanken, etc.), die Angebote zur Beschaffung spezialisierter wissenschaftlicher Literatur sowie über die Funktion des Dokumentenservers des FID4SA (FID4SA-Repository) als Publikationsplattform für südasienwissenschaftliche (Zweit-)Veröffentlichungen. Zielgruppe sind alle Forschenden der Südasienwissenschaften und benachbarter Fächer.

  •     21. November 2022, 15 bis 16 Uhr (online)
  •     12. Dezember 2022, 15 bis 16 Uhr (online)

Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Wenn Sie spezielle Themenwünsche für einen der angebotenen Schulungstermine haben, dann teilen Sie uns diese bitte per Email an fid-suedasien@ub.uni-heidelberg.de mit und wir werden sie berücksichtigen.


FID4SA auf der 4. Transkribus User Conference 2022

07. September 2022, Nicole Merkel-Hilf - Veranstaltungen

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause findet vom 29. bis 30. September 2022 wieder die jährliche Transkribus User Conference in Innsbruck statt. Die Konferenz bietet Anwenderinnen und Anwendern aus der ganzen Welt die Gelegenheit, sich auszutauschen und über die neuesten Fortschritte in der Handwritten Text Recognition und in verwandten Technologien zu informieren.

Der FID4SA nutzt seit 2018 Transkribus für die Texterkennung des Devanāgarī-Bestandes der Naval Kishore Press Sammlung mit großem Erfolg. Auf der TUC 2022 werden wir zusammen mit Tom Derrick (British Library) unsere Erfahrungen, aber auch aktuelle "Experimente", im Bereich Texterkennung für südasiatische Schriften der Transkribus-Community vorstellen. Tom Derrick wird das Projekt Two Centuries of Indian Print und Texterkennung für frühe Druckwerke in Bengali präsentieren, während Nicole Merkel-Hilf (CATS Bibliothek) das Projekt Naval Kishore Press - digital mit einem Fokus auf die Texterkennung von Devanagari-Werken vorstellt.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Konferenz finden Sie auf der Transkribus Webseite. Die Konferenz wird hybrid veranstaltet, vielleicht haben Sie ja Lust kurzfristig online oder auch vor Ort teilzunehmen?


FID4SA und HASP auf dem 34. Deutschen Orientalistentag 2022

28. July 2022, Nicole Merkel-Hilf - Aktuelles, Veranstaltungen

Von Montag, 12. September 2022 bis Freitag, 16. September 2022, sind der FID4SA und Heidelberg Asian Studies Publishing (HASP) mit zwei Infoständen auf dem 34. Deutschen Orientalistentag in Berlin zu finden. Das Team aus Heidelberg ist vor Ort und beantwortet am gemeinsamen Stand des FID Netzwerk Asien Ihre Fragen zum FID4SA - Fachinformationsdienst Südasien.

An unserem HASP Stand informieren und beraten wir Sie bei Fragen rund um das Publizieren im Open Access. Gerne können Sie auch einen Blick in unsere aktuellen Neuerscheinungen aus dem Bereich der Asienwissenschaften werfen.

Am Dienstag, 13. September 2022, 09:00-09:30 Uhr stellen wir im Rahmen der Sektion "Digital Humanities" unser Projekt Naval Kishore Press - digital: Texterkennung südasiatischer Schriften mit Transkribus vor. Einen ersten Eindruck von diesem Projekt können Sie sich auf der Projektseite verschaffen.

Kommen Sie mit Ihren Fragen vorbei. Das FID4SA und HASP Team freut sich auf Sie!

Der 34. Deutsche Orientalistentag findet auf dem Campus der Freien Universität in Berlin-Dahlem statt. Zugang zum Ausstellerbereich haben Sie über diese Anschrift:
Otto-von-Simson-Straße 26, 14195 Berlin.


Der 34. Deutsche Orientalistentag

04. July 2022, Nicole Merkel-Hilf - Veranstaltungen

Der 34. Deutsche Orientalistentag (DOT) findet vom 12.-17. September 2022 an der Freien Universität Berlin statt.

In 24 Sektionen können Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen ihre Forschungen vor einem Fachpublikum und der interessierten Öffentlichkeit präsentieren und diskutieren.

Eine Neuerung des 34. DOT ist die Veranstaltung eines mehrtägigen Workshops zum Thema „Digital Humanities“, in dem digitale Projekte mitsamt einer “hands-on”-Komponente präsentiert werden.

Das vorläufige Programm finden Sie hier.

Die Anmeldung erfolgt über die Konferenz-Webseite.